Sie sind hier:Home»Arbeitskreise»Gesundheitswesen»Aktuelles

Aktuelles

Frühjahrstagung 2017: Rolle der Evaluation im Feld der Rehabilitation

Tagungsprogramm, 11.5.2017, Wien

Zeit
9:00Tagungsbeginn
Begrüßung und Einführung: Georg Spiel
Moderation der Tagung: Marcus Capellaro & Karin Waldherr
9:15Keynote: Mathilde Niehaus: Spannungsfelder in der Evaluation – Zwischen Partizipation und Auftraggeberorientierung
10:15Alexandra Schosser et al.: Evaluation und Forschung in ambulanten REHA-Kliniken für Menschen mit psychischen Erkrankungen
10:45Kaffeepause (30 Min.)
11:15Martin Böhm et al.: Gerontopsychiatrie in Pflegeheimen in Vorarlberg
11:45Maria Osterkorn et al.: Möglichkeiten und Grenzen von Evaluation in der beruflichen Rehabilitation
12:15Monika Finsterwald et al.: Evaluation von Projekten der (beruflichen) Rehabilitation von Jugendlichen mit Mental Health Problemen
12:45Mittagspause (45 Min.)
13:30Silvia Tuttner et al.: Bedarfsanalyse der MS-Gesellschaften und MS-Selbsthilfe in Österreich
14:00Andreas Pfaffel et al.: Prüfung der Messinvarianz des WHODAS 2.0, ICF-AT-3F und des BSI-18 an der Reha-Klinik für Seelische Gesundheit
14:30Agata Laszewska et al.: Inter-country transferability of the OxCAP-MH well-being questionnaire
15:00Gemeinsame Abschlussdiskussion
15:30 Tagungsende
Zuletzt geändert: 16. August 2017

Ziel

Ziel der Tagung ist es, einen Blick auf den aktuellen Stand der Evaluation in der medizinisch-therapeutischen, der beruflichen und der psychosozialen Rehabilitation zu werfen. Anhand konkreter Beispiele sollen Voraussetzungen, Herangehensweisen und Grenzen herausgearbeitet werden.
Der Fokus der Tagung soll außerdem darauf liegen, die Rolle der Evaluation für die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung von rehabilitativen Maßnahmen zu erörtern.
Abschließend soll diskutiert werden, welche neue Möglichkeiten und Herausforderungen sich für Evaluationen durch eine integrierte Versorgung eröffnen.

Zuletzt geändert: 07. Februar 2017

Zielgruppe

EvaluatorInnen, AuftraggeberInnen von Evaluationen, interessiertes Fachpublikum, PraktikerInnen

Zuletzt geändert: 07. Februar 2017

Teilnahme und Anmeldung

Die Teilnahmegebühr wird 45 Euro betragen. In Ausbildung Stehende zahlen -bei Nachweis bei der Anmeldung- 25 Euro. Im Tagungsbeitrag sind ein Mittagsimbiss und Pausengetränke enthalten.


Anmeldungen bitte an Sabine Baumgartner: office@promente-forschung.at

Kontoverbindung:
pro mente forschung "DEGEVAL AK GESUNDHEIT 2017"
IBAN: AT705200000455673402
BIC: HAABAT2K

Mit Einzahlung des Beitrags ist Ihre Anmeldung bestätigt. Falls Sie eine Rechnung benötigen, geben Sie bei der Anmeldung bitte Bescheid. Eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie vor Ort.

Zuletzt geändert: 07. Februar 2017

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Newsletter des AK Gesundheitswesen

Möchten Sie Informationen des AK Gesundheitswesens per E-Mail erhalten und z. B. auf interessante Veranstaltungen hingewiesen werden? Dann wenden Sie sich bitte formlos an das Sprecherteam (siehe rechts).

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Das Sprecherteam des AK Gesundheitswesen

Zuletzt geändert: 03. November 2016

Kontakt

 

Univ.-Doz. Dr. Georg Spiel
pro mente: Kinder Jugend Familie GmbH
georg.spiel@promente-kijufa.at

Marcus Capellaro
Konzeption & Evaluation kommunikativer Maßnahmen
M@Capellaro.de

Dr. Angelika Wirtz
Institut für Interaktionsanalysen
wirtz@interaktionsanalysen.de