Sie sind hier:Home»Veranstaltungen»Jahrestagungen»Speyer 2015»Programm

Programm

Programm der 18. Jahrestagung der DeGEval: "Evaluation und Wissensgesellschaft"

Unser aktuelles Programmheft mit allen Informationen zu den Sessions, Weiterbildungsseminaren sowie zum Tagungsort Speyer sowie finden Sie hier.

Diese Tagung ist von der Struktur ein wenig anders aufgebaut als die vorherigen Jahrestagungen der DeGEval.

In diesem Jahr sind alle Sessions nach thematischen Strängen sortiert.
Diese sind:

  • Foren/Audimax (Sessions A-D 1)
  • Evaluation an den Grenzen des Wissens (Sessions A-D 2)
  • Evaluationswissen und Praxiswissen (Sessions A-D 3)
  • Evaluationsdesign und -Standards (Sessions (A-D 4)
  • Bedingungen der Nutzung von Evaluation (Sessions A-D 5)
  • Evaluation und Organisationsentwicklung (Sessions A-D 6)
  • Kompetenzen und Wissenserwerb für Evaluierende (Sessions A-D 7)
  • Die Evaluationsfunktion in der Wissensgesellschaft (Sessions A-D 8)
  • ohne Zuordnung (Sessions A-D 9)


Details zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie nach einem Klick auf den Titel.
Programmänderungen sind vorbehalten.

 

Datum: Mittwoch, 16.09.2015
12:30 - 16:30S1: Wirkungsmessung im Kontext von Evaluationen – Möglichkeiten und Grenzen in der Praxis
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Alexandra Caspari, Frankfurt University of Applied Sciences - FRA UAS

Name/-n (Institution): Prof. Dr. Alexandra Caspari, Frankfurt University of Applied Sciences, Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit

Zielgruppe: Anwendende, mit allgemeinen praktisch-theoretischen Vorkenntnissen

Didaktik:  Kurzpräsentation, Gruppenarbeit, Ergebnispräsentation & Diskussion

TN-Zahl: 20

 
12:30 - 16:30S2: Qualitative Inhaltsanalyse
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Philipp Mayring

Name/-n (Institution): Prof. Dr. Philipp Mayring (Alpen-Adria Universität Klagenfurt)

Zielgruppe: An qualitativ-quantitativen Auswertungsmethoden interessierte EvaluatorInnen

TN-Zahl: 40

 
12:30 - 16:30S3: „Einsatz der Grounded Theory (GT) in der Evaluation“ – eine Forschungswerkstatt
Leitung der Sitzung: Dr. Marianne Lück-Filsinger

Name/-n (Institution): Marianne Lück-Filsinger und Jessica Prigge, htw saar, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Fakultät für Sozialwissenschaften

Zielgruppe: Einsteiger und Anwendende, mit allgemeinen praktisch-theoretischen Vorkenntnissen

Didaktik: Kurzpräsentation, Forschungswerkstatt im Plenum und Kleingruppen

TN-Zahl: 20

 
12:30 - 16:30S4: Mein Vorhaben spannend erzählt – Schreiben für die Öffentlichkeit

Name/-n (Institution):  Dr. Michael Welling

Zielgruppe: Personen, die ihre Evaluationsvorhaben einer breiteren Öffentlichkeit näher bringen wollen

Didaktik: Präsentation, Übungen, Diskussion der Ergebnisse der Übungen

TN-Zahl: 10-15

 
14:00 - 14:30Kaffeepause
 
16:30 - 17:00Kaffeepause
 
17:00 - 19:00Mitgliederversammlung

Nur für Mitglieder der DeGEval.

Institutionelle Mitglieder senden bitte das ausgefüllte Formblatt zur Benennung des stimmberechtigten Vertreters bis zum 2. September an die Geschäftsstelle.

 
19:30 - 22:30Gemeinsames Abendessen
 
Datum: Donnerstag, 17.09.2015
9:00 - 10:30Treffen der Arbeitskreise

Mitglieder und Interessierte sind herzlich zu den Treffen unserer Arbeitskreise eingeladen!

 
10:30 - 11:00Kaffeepause
 
11:00 - 12:30Tagungseröffnung und Keynote

Tagungseröffnung durch:

Prof. Dr. Jan Ziekow
Direktor des Deutschen Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV)
und
Hansjörg Eger
Oberbürgermeister der Stadt Speyer

Keynote by Prof. Dr. Stefan Kuhlmann, Chair of the Department of Science, Technology, and Policy Studies and leader of the Twente Graduate School programme "Governance of Knowledge and Innovation"

 
12:30 - 14:00Mittagspause
 
12:45 - 13:45Treffen des Nachwuchsnetzwerkes
Leitung der Sitzung: Susanne Mäder, Univation
Leitung der Sitzung: Dr. Dörte Schott

Das Nachwuchsnetzwerk lädt ein zum gegenseitigen Kennenlernen, Netzwerken und Informationsaustausch. Es findet zudem die Wahl neuer Sprecherinnen und Sprecher des Nachwuchsnetzwerks statt.

 
13:00 - 14:00Posterpräsentation

Präsentation von Postern zu freien Themen und unseren Arbeitskreisen.

 
14:00 - 15:30Session A1: Evaluation der Gesetzgebung und Better Regulation in Europa
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Sabine Kuhlmann
Leitung der Sitzung: Dr. Oliver Schwab, IfS Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik
 
14:00 - 15:30Session A2: Transdisziplinäre Ko-Produktion von Wissen evaluieren
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Philipp Pohlenz, Uni Magdeburg
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Thomas Weith, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung Müncheberg (ZALF) e.V.
Leitung der Sitzung: Jana Zscheischler, Leibniz Zentrum für Agrarlandschaftsforschung
 
14:00 - 15:30Session A3: Zwischen Evidenzbasierung und partizipativer Evaluation: Ansätze zur Generierung und Nutzung von Wissen in der Pflege und Seniorenarbeit
Leitung der Sitzung: Stefanie Reiter, Deutsches Jugendinstitut e.V.
Leitung der Sitzung: Stefan Schmidt
Leitung der Sitzung: Dr. Rainer Strobl, proVal GbR

 

 
14:00 - 15:30Session A4: Weiterentwicklung durch Meta- und Querschnittsevaluationen
Leitung der Sitzung: Susanne von Jan, Hanns-Seidel-Stiftung
 
14:00 - 15:30Session A5: Verwaltungslasten – eine unterschätzte steuerungs- und erfolgskritische Größe von Förderprogrammen
Leitung der Sitzung: Regina Grajewski, Thünen-Institut für Ländliche Räume
Leitung der Sitzung: Barbara Fährmann
Leitung der Sitzung: Dr. Stefan Meyer
 
14:00 - 15:30Session A6: Wirkung externer Evaluationsverfahren auf Schulentwicklung
Leitung der Sitzung: Michael Frais, PH Zürich
Leitung der Sitzung: Dr. Monika Renz
 
14:00 - 15:30Session A7: Genderkompetenz von EvaluatorInnen - Operationalisierung und Praxisrelevanz
Leitung der Sitzung: Dr. Maria Gutknecht-Gmeiner, IMPULSE - Evaluation und Organisationsberatung
Leitung der Sitzung: Dr. Angela Wroblewski, IHS
 
14:00 - 15:30Session A8: Evaluationen als Instrument der Wissensproduktion und Entscheidungsfindung in Politik und Verwaltung
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Gottfried Konzendorf, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Leitung der Sitzung: Axel Piesker
 
14:00 - 15:30Session A9: Spektrum der Evaluation: Blitzvorträge aus der Praxis
Leitung der Sitzung: Dr. Stefan Meyer
 
15:30 - 16:30Kaffeepause
 
16:30 - 18:00Session B1: Die globale Zukunft der Evaluation in der Wissensgesellschaft – Auf dem Weg zu einer weltweiten Evaluationscommunity?
Leitung der Sitzung: Dr. Wolfgang Meyer
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Reinhard Stockmann
 
16:30 - 18:00Session B2: Neue Ansätze der Förderung von Wissensproduktion und -verwertung und ihre Implikationen für Evaluationsdesigns und –methoden
Leitung der Sitzung: Dr. Marianne Kulicke
 
16:30 - 18:00Session B3: Wissen durch Monitoring?
Leitung der Sitzung: Dr. Maria Gutknecht-Gmeiner, IMPULSE - Evaluation und Organisationsberatung
Leitung der Sitzung: Dr. Angela Wroblewski, IHS
 
16:30 - 18:00Session B4: Theoriebasierte Evaluierungsdesigns
Leitung der Sitzung: Dr. Anja Lietzmann
Leitung der Sitzung: Dr. Michael Kalman
 
16:30 - 18:00Session B5: Nutzung von Evaluation
Leitung der Sitzung: Tülin Engin-Stock, uzbonn - Gesellschaft für empirische Sozialforschung und Evaluation
Leitung der Sitzung: Dr. Vera Hennefeld, Centrum für Evaluation - CEval, Universität des Saarlandes
 
16:30 - 18:00Session B6: Wirkungsmessung von Evaluationen als Folge der Transformation zur Wissensgesellschaft
Leitung der Sitzung: Dr. Susan Harris-Huemmert, Universität Würzburg
Leitung der Sitzung: Dr. Lukas Mitterauer
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Philipp Pohlenz, Uni Magdeburg
 
16:30 - 18:00Session B7: Evaluationen lernen im digitalen Zeitalter - Ein Workshop zu Selbstlernmöglichkeiten im Internet
Leitung der Sitzung: Susanne Mäder, Univation
Leitung der Sitzung: Dr. Dörte Schott
Leitung der Sitzung: Dina Weiler

Kooperationssession des Nachwuchsnetzwerkes und dem AK Aus- und Weiterbildung in der Evaluation

 
16:30 - 18:00Session B8: Wie wird Wissen aus Evaluierungen genutzt? Einblicke in eine Studie zur Evaluierungspraxis in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit
Leitung der Sitzung: Dr. Kim Lücking, DEval
 
16:30 - 18:00Session B9: Evaluation eines Pilotprojekts - Beiträge empirisch-psychologischer Forschung zur Generierung von praxisrelevantem Wissen
Leitung der Sitzung: Dr. Walter H. Schreiber
Leitung der Sitzung: Dr. Susanne Weis, Universität Koblenz-Landau
 
19:00 - 23:00Gemeinsames Abendessen und Preisverleihungen

Die Preisverleihungen des DeGEval Nachwuchs- und Posterpreises finden im Historischen Museum der Pfalz während des gemeinsamen Abendessens statt!

 
Datum: Freitag, 18.09.2015
9:00 - 10:30Session C1: Evaluierung von Verhaltensänderung durch Informationen und Nudges
Leitung der Sitzung: Axel Piesker
 
9:00 - 10:30Session C2: Panel zum Thema: Mediale Verwertbarkeit und Verwertung von Evaluation
Leitung der Sitzung: Dr. Stefan Silvestrini, CEval
 
9:00 - 10:30Session C3: Rolle von Stakeholdern in der Evaluierung
Leitung der Sitzung: Dr. Christian Erzberger
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Udo Kelle
 
9:00 - 10:30Session C4: Standards der Evaluation: was bleibt, was ist neu, was sollen sie und was können sie bewirken?
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Wolfgang Böttcher
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Alexandra Caspari, Frankfurt University of Applied Sciences - FRA UAS
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Jan Hense, JLU Gießen
Leitung der Sitzung: Dr. Michael Kalman
Leitung der Sitzung: Dr. Wolfgang Meyer
 
9:00 - 10:30Session C5: Evaluation als Instrument zur Förderung der Lernfähigkeit von Organisationen
Leitung der Sitzung: Dr. Sonja Kind, iit - Institut für Innovation und Technik (VDI/VDE-IT)
 
9:00 - 10:30Session C6: Schulische Faktoren für die Wirkung von Evaluation
Leitung der Sitzung: Michael Frais, PH Zürich
Leitung der Sitzung: Dr. Monika Renz
 
9:00 - 10:30Session C7
 
9:00 - 10:30Session C8: Zwischen Evidenz und Irritation: Zum Stellenwert von Evaluationswissen in politischen Systemen und Programmen
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Manfred Rolfes, Universität Potsdam
 
9:00 - 10:30Session C9: Welche Evaluationen benötigt die Umweltpolitik?
Leitung der Sitzung: Peter Kaufmann, KMU Forschung Austria
 
10:30 - 11:00Kaffeepause
 
11:00 - 12:30Session D1
 
11:00 - 12:30Session D2: Globaler Wissenstransfer in Evaluation: welchen Beitrag leistet Deutschland?
Leitung der Sitzung: Dr. Wolfgang Meyer
 
11:00 - 12:30Session D3: Evaluation und andere Verfahren der Wissensproduktion
Leitung der Sitzung: Iris Fischl
Leitung der Sitzung: Dr. Marianne Kulicke
Leitung der Sitzung: Dr. Jan Wessels
 
11:00 - 12:30Session D4: Evaluation von Netzwerken
Leitung der Sitzung: Marcus Capellaro, Konzeption & Evaluation kommunikativer Maßnahmen
Leitung der Sitzung: Dr. Georg Spiel
 
11:00 - 12:30Session D5: Evaluationsbasiertes Wissen für eine Führung auf Distanz – Wo liegen die Potentiale und Grenzen der Nutzung von Daten zu Evaluationszwecken bei einer digitalen Zusammenarbeit?
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Sabine Remdisch, Leuphana Universität Lüneburg
 
11:00 - 12:30Session D6
 
11:00 - 12:30Session D7: Evaluation lernen im digitalen Zeitalter: Potenziale des Wissens- und Kompetenzerwerbs per Internet
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Jan Hense, JLU Gießen
Leitung der Sitzung: Sandra Schopper, Masterstudiengang Evaluation/CEval
Leitung der Sitzung: Dr. Dörte Schott
 
11:00 - 12:30Session D8: Wie machbar ist „echte“ Medienevaluation? Zur Frage nach der Meßbarkeit flüchtiger Werte in der Attention Economy
Leitung der Sitzung: Tülin Engin-Stock, uzbonn - Gesellschaft für empirische Sozialforschung und Evaluation
Leitung der Sitzung: Dr. Vera Hennefeld, Centrum für Evaluation - CEval, Universität des Saarlandes
 
11:00 - 12:30Session D9: Evaluationsnutzung in der frühkindlichen Bildung
Leitung der Sitzung: Stefan Schmidt
Leitung der Sitzung: Dr. Rainer Strobl, proVal GbR
Leitung der Sitzung: Stefanie Reiter, Deutsches Jugendinstitut e.V.
 
12:30 - 13:30Abschlussgespräch
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Jan Hense, JLU Gießen
 
13:30 - 15:00Abschlussimbiss

Alle TagungsteilnehmerInnen sind herzlich zu einem kleinen Abschlussimbiss eingeladen!

 
Zuletzt geändert: 11. September 2015