Sie sind hier:Home»Veranstaltungen»Jahrestagungen»Speyer 2015»Call for Proposals

Call for Proposals

Einige Tipps und Tricks zur Posterpräsentation

Lieber etwas weniger als mehr!

Einer der Hauptfehler bei der Gestaltung eines Posters ist die Überladung mit Informationen. Wir empfehlen Ihnen eher mit Stichworten und Graphiken zu arbeiten als das Poster mit längeren Texten zu überfrachten. Es ist sinnvoll DIN-A4 Ausdrucke der Poster als Hand-out bereitzuhalten. Für den Fall, dass Sie zu Ihrem Poster einen Artikel haben: fertigen Sie hiervon einige Kopien an und teilen Sie den Artikeln unter ihren Poster-Besuchern aus.


Wesentliches fehlt!

Poster sollten unbedingt folgende Elemente enthalten:

  • Titel des Beitrags
  • Name und Institution der Autoren
  • Hauptfragestellung
  • Methode
  • Hauptergebnisse
  • Kontaktanschrift

Darüber hinaus sind Poster bei der Gestaltung nach folgenden Kriterien zu optimieren:

  • optimales Maß an Informationsgehalt
  • Schlüssigkeit der Darstellung
  • Gewinn der Aufmerksamkeit


Langeweile...

Viele Texte, wenig Grafiken und wenig Farbe machen das Poster langweilig. Wir empfehlen Ihnen Farben und Bilder einzusetzen.


Alles viel zu klein!

Die Inhalte des Posters sollten auch in einem Abstand von ca. 2 Metern noch gut lesbar sein. Verwenden Sie daher eine ausreichend große Schrift (12pt ist zu klein, ab 18pt für weniger wichtiges, 36pt ist wirklich gut lesbar).


Technisches...

Das Poster hat das Format DIN-A0. Bedrucken Sie das Papier bitte im Hochformat. Zur Erstellung eignen sich z.B. die Softwareprogramme "CorelDraw", "Photoshop" oder "PowerPoint". "WinWord" ist zur Postererstellung nicht geeignet!

Zuletzt geändert: 02. Juli 2015